Fortbildung: Empowerment für Frauen

Schossbegleitung und emotionale Prozessarbeit


Emotionale Balance - Sexuelle weibliche Urkraft - Potentialentfaltung

Lerne, andere Frauen auf diesem Weg kompetent zu begleiten!


Informationen zur Fortbildung


Leitung

Leitung: Martina Franck 

Co-Leitung: Hendrika de Blaauw 
(Referentin, Schossraumbegleiterin und Traumatherapeutin)

Diese Fortbildung richtet sich an alle Frauen, die mit Frauen arbeiten.
Das kann in der Körperarbeit, im Coaching, als Hebamme, in der Pflege oder in einem anderen Kontext sein.

 

In dieser zertifizierten und berufsbegleitenden Fortbildung lernst du in fünf Modulen und zwei einzelnen Tagen, wie du Frauen in ihre emotionale und körperliche Lebendigkeit und Kraft führen kannst. Wir unterstützen dich, eine innere Haltung einzunehmen und äussere Techniken zu erlernen, die für Frauen einen sicheren Raum eröffnen, wenn das Thema Sexualität, Weiblichkeit und emotionale Balance im Blick ist; das nennen wir Schossbegleitung. Wir stärken dich, dein eigenes Potential zu entfalten und andere dabei zu begleiten.
Jedes Modul ist auch einzeln buchbar. Wir raten aber zur konstanten gemeinsamen Gruppe und geben deshalb Rabatt auf den Besuch der Gesamtfortbildung. 

 


Fragestellungen

  • Was braucht es, dass Heilung, Lebendigkeit und lustvolles Fliessen im Schoss und im  ganzen weiblichem Körper möglich wird?
  • Wie findet Frau in ihre Kraft und ihren authentischen Lebensausdruck?
  • Wie kann sich Frau tief in das hinein entspannen, was sie ist?
  • Wie kann sie ihr Potential entfalten?
  • Wie kann ich mich selbst an meine innere Weisheit und Lebensquelle anschliessen und dies weitergeben?

Unser Ansatz ist ganzheitlich orientiert. Die präsente Körperwahrnehmung ist hierbei ein zentraler Schlüssel. 

Wir teilen unseren jahrelangen Erfahrungsschatz in der Schossraum-Begleitung mit dir und verbinden es mit qualifiziertem Ausbildungswissen.

 

In unseren bisherigen Wirkjahren (über 15 Jahre) haben wir rund um die weibliche Sexualität (Schossraumheilarbeit) und das, was es braucht, um in eine entspannte Kraft und verkörperte Spiritualität zu finden intensiv geforscht.


Methoden und Ziele

Methoden:
Innere Kind Arbeit (Prozessarbeit allgemein), Gesprächsführungstechniken, Schossraumbegleitung, Elemente aus der Traumatherapie, zelluläre Neubeseelung durch präsente Berührung und Potentialentfaltung.

 

Ziele:

Ziel ist es, dich zu befähigen, einen stärkenden, sicheren Raum für andere Frauen zu halten oder auch für dich selbst eine Lebenshaltung zu entwickeln, wie du deine Resilienz für dich und in deiner Arbeit mit Menschen hältst.



die 5 Module und 2 Kurstage

Einführungstag / Schnuppertag

04. Juli 2021 in Meggen; 09.30 - 17 Uhr

An diesem Einführungstag erfährst du, was dich in der Fortbildung erwartet, und lernst die Ausbildungsgruppe kennen.

Methoden der Selbstbegegnung und Gruppenintegration, sowie Techniken für Erstkontakt in deiner Einzelarbeit erwarten dich.

Kursleitung: Martina Franck und Hendrika de Blaauw

Kurskosten: CHF 150.-


Modul 1: Potentialentfaltung

02. - 05. September 2021 auf der Schweibenalp; Do-Mittag - So-Nachmittag

In diesem Intensiv-Seminar lade ich dich ein, deinem authentischen Lebensausdruck nachzuspüren und diesen ins Leben zu bringen. Es ist eine fundamentale therapeutische Arbeit mit deinen Denkmustern und inneren Widersachern, sowie der Einladung zum freudvollem Ja zu dem, was du zutiefst bist und im Leben gestalten willst.

Durch Reflexion, Meditation, Tanz und kraftvollen Zeremonien unterstütze ich dich, ganz bei dir anzukommen, deine Vision zu empfangen und dein inneres Licht strahlen zu lassen.

Auseinandersetzung mit deinen Denkmustern und Einladung deiner Kraft, Deine Vision gebären, Initiationszeremonie, Eintunen in die Vertrauensfrequenz des klaren Ja und die praktische Umsetzung deines authentischen Lebensausdrucks im Alltag.

Dieses Seminar ist mehrheitlich Selbsterfahrung und unterstützt dich deine Vision der Begleitung von Frauen konkret in Herz und Hand zu nehmen. 

 

In Vorträgen gibt es theoretisches Hintergrundwissen zu Visionsfindung  und konkreter Umsetzung.

Geplant sind für das Jahr 2022 zwei Fortbildungszusatztage in denen du konkret lernst, wie du Andere zu ihrer Potentialentfaltung befähigen kannst. Daten dazu folgen.

(Mehr Informationen)

Kursleitung: Martina Franck

Kurskosten: CHF 480.-, exkl. Unterkunft & Verpflegung

Unterkunft und Verpflegung bitte eigenständig direkt bei der Schweibenalp buchen: www.schweibenalp.ch

 


Modul 2: Präsente Berührung in der Schossbegleitung

23. - 26. September 2021 in Meggen; Do. 19.00 - So. 16.00

Kursleitung: Martina Franck

 In diesem Seminar führe ich in eine präsente, achtsame Berührungsqualität, die zur tiefen Entspannung und Hingabe einlädt und unterstützt das Gewebe neu zu beleben.

Präsente Berührung ist ein magischer Schlüssel zu Heilung.

Verletzungen und traumatische Erlebnisse, die im Gewebe gespeichert sind können wieder in Fluss kommen.

Das kann sowohl mit Kleidung oder mit Öl auf der Haut geschehen. Wir folgen der Spur eines sicheren Raumes, der entspannt. 

Kurskosten: CHF 480.-

Bitte für Übernachtung selbst sorgen. Einfache Übernachtung im schönem Gruppenraum für CHF 25.- mit Frühstück in begrenzter Anzahl möglich.

 

Für  vollwertiges Essen wird gesorgt und gemeinsam verrechnet. 


Modul 3: Gemeinsam mit dem Inneren Kind

 09. - 14. Dezember 2021 in Weggis; Do. 14.00 Uhr - So. 17 Uhr

 

Kursleitung Martina Franck
Nähere Infos hier klicken

1. Teil: Selbsterfahrung (offen auch für Männer)

 Wir lernen, die Emotion des Inneren Kindes voll und ganz ins Herz zu nehmen und dem verletztem Kind bewusst das zu geben, was es zur Heilung braucht.

An diesem Wochenende unterstütze ich dich spezifisch dabei, die Innere Kind-Arbeit in deinem Leben und gegebenenfalls auch in deiner Arbeit zu integrieren.

Es unterstützt einen professionellen Umgang mit der eigenen Emotionalität und derjenigen der KlientInnen.

Kurskosten: CHF 480.-
Übernachtung in Doppelzimmern zu stark ermässigtem Preis möglich.
Für Verpflegung ist gesorgt und wird separat abgerechnet.

2. Teil : Fortbildungstage Empowerment für Frauen

Die Fortbildungstage 13./14.. Dez. 2020 schliessen sich an die Selbsterfahrungstage an und gehören zusammen.

Sie finden in Meggen in einem Privathaus statt.

Montag 10 - 18 und Dienstag 9 - 16 Uhr

Übernachtung  auf einfache Art für CHF 25.- inklusive Frühstück möglich.
Zusätzlich Kosten fürs Essen an den Fortbildungstagen

Kursgebühr Selbsterfahrung und Fortbildung insgesamt: CHF 750.-

 


Modul 4 : Frauenmassage - Erleben und Lernen von Frau zu Frau

13. - 16. Januar 2022 in Meggen; Do-14.00 - So-17.00

 

Kursleitung Martina Franck und Hendrika de Blaauw

In einer kleinen Gruppe (bis zu max. 10 Frauen) unterrichten wir  in einem sicherem Raum präsente und achtsame Berührung am ganzen weiblichem Körper.

Eingebettet ist diese Massage in ein Ritual, welches die Frau in ihrer Weiblichkeit ehrt.

Fokus hat der Schoss mit einer stillen Forschungs- und Heilbegleitung in der Yoni. Alte zeltgespeicherte Erinnerungen können durch präsente Berührung heilen.

Alles was ist wird liebevoll Raum gegeben, so kann tiefe körperliche und emotionale Entspannung als Geschenk einer solchen Massage gefeiert werden.

Du bist willkommen in deinem ganzen weiblichem Sein mit allem was du bist! 

Als Empfängerin dieser Massage, kannst du tiefe Selbstheilungsprozesse einladen, als Geberin lernst du, wie du diesen empfindsamen Raum heilsam halten kannst.

Kurskosten: CHF 650.-


Modul 5: Traumata in der Schossbegleitung

10. - 13. März 2022 in Meggen; Do-Abend - So-Nachmittag

 In Verbindung mit Schoss und weiblicher Sexualität begegnen wir auch Verletzungen und Traumata.

Wir führen dich  in einen sicheren Raum und helfen dir, diesen für andere Frauen zu gestalten.

Schossraumbegleitung wird verbunden mit einzelnen Elementen aus der Traumatherapie.

Theorie und Praxis, Selbsterfahrung und Begleitung wechseln sich ab.

Kursleitung: Hendrika de Blaauw und Martina Franck

 

Kurskosten: CHF 650.-

Bitte für Übernachtung selber sorgen. Einfache Unterkunft im Gruppenraum begrenzt möglich. Plus CHF 25.- mit Frühstück.


TAGESKURS: Vertiefung und Supervision

April 2022 in Meggen; 10 - 17 Uhr

Supervision der Praxis und Vertiefung einzelner Inhalte
Abschlussfeier

Leitung: Martina Franck und Hendrika de Blaauw 

Kurskosten: CHF 150.-


Konditionen

Die Preise sind exklusiv VP, für Übernachtung bitte selber sorgen, eine Köchin wird engagiert und gemeinsam bezahlt.

In Meggen gibt es für Einzelne die Möglichkeit, preiswert im Gruppenraum zu schlafen.  

 

WER ALLE 7 KURSE DER FORTBILDUNG BESUCHT, ERHÄLT EINEN SONDER-RABATT und bei Erfüllung der formalen Anforderungen ein ZERTIFIKAT! Anmeldung dazu bis zu ein Monat vor Ausbildungsbeginn.

 

Für Frauen aus Deutschland gibt es einen zusätzlichen Währungsausgleichrabatt.

  

Totalpreis bei Besuch der Gesamtfortbildung 2021/2022:

 

statt CHF 3310.-  : Total CHF 3100.-

Die Zahlung kann in Raten erfolgen.

 

Jedes Modul ist auch einzeln buchbar. Anmeldung und Zahlung bis zu einen Monat vor Kursbeginn. 


Videos

Feedback Andrea Bernet, Traumatherapeutin

Feedbackvideo von Karin Dennenmoser, Körpertherapeutin

Kursorte

Privathaus in Meggen

mit See und Bergblick, beim Wald


Schweibenalp bei Brienz

Zentrum der Einheit Schweibenalp

3855 Brienz

+41 (0) 33 952 2000
www.schweibenalp.ch

Das Seminarzentrum Schweibenalp bei Brienz ist eine Gemeinschaft von Menschen, die mit Permakultur und emotionaler Friedensarbeit unterwegs sind und als Menschengruppe ein besonderes Feld gestalten, auch für uns als Seminargäste; sozusagen ein Neues Wir. Unser Beitrag als Seminargast unterstützt darum auch diese Kultur.


Weggis

Gasthaus Högerli

Susanne und Daniel Graf

Lützelaustrasse 31

6353 Weggis

+41 (0)41 390 36 01

www.hoegerli.ch



Feedbacks

Christina, 2020

"Es ist immer wieder eine tiefe Freude, mit dir ein paar Tage einzutauchen in dieses unendliche Feld des "Ganz-Mensch-Werdens". Du begleitest mit so viel Feingefühl, Achtsamkeit und Wahrhaftigkeit ..., nicht zu vergessen, dein Lachen von ganzem Herzen ..., es ist für mich ein Nach-Hause-Kommen zu mir und in diese Welt."

 

Denise Rüttimann, Januar 2020

"Ich danke dir herzlich für die für mich wundervolle, wertvolle und wegweisende Weiterbildung Schossraumbegleitung. Ein für mich wichtiger und entscheidender Schritt auf einem Weg, den sich mein Herz wünscht. Die Begegnung mit dir war für mich vom ersten bis zum letzten Moment der Ausbildung ein Geschenk. Ich bin dir dankbar für alles, was ich lernen durfte, genauso wie für die Art und Weise, wie du uns durch diese Welt des Schosses geführt hast.

Ich schätzte jederzeit dein liebevolles Wesen, dein Funkeln in deinen Augen und dein liebevolles Herz. All dies war für mich immer spürbar und hat mich sehr berührt. Deine weibliche Art, zu führen, genauso wie dein «auf Augenhöhe sein» während dem Lernprozess fand ich toll.

Inhaltlich habe ich für mich viele Tools erhalten, mit denen ich nun weitergehen darf und mich weiterentwickeln kann. Ich fühle mich bereit, den Weg als Schossraumbegleiterin zu starten - im Wissen, dass dies ein Weg ist und ich über jede weitere Erfahrung dazulernen werde. Gesamthaft klar eine meiner besten und wichtigsten Fortbildungen ..."

 

Tanja, 2019

"Einfach nochmals ein grosses Dankeschön für die professionelle Begleitung. Ich fühlte mich zu jeder Zeit sicher und geschützt. DANKE!"

 

Raffaella, August 2018

"Die Kurstage haben bei mir intensiv nachgewirkt. Ich bin immer noch am Verarbeiten. Von Herzen "Danke" für die vielfältigen Erfahrungen, die aufbauenden Feedbacks und die wertvollen Begegnungen. Alles hat mich sehr bereichert. Ich fühle mich immer mehr verändert."


Feedbacks zum MODUL V: Frauenmassage

Barbara, Traumatherapeutin; 2020

"Bei mir hat sich etwas verbunden, was bei keiner meiner jahrelangen Therapien möglich war. Was für ein Geschenk."

 

Margarita, Lehrerin; 2019

"Zuerst möchte ich noch erzählen, wie es mir in der Woche nach dem Frauenmassage-Wochenende ging. Zwei Sachen sind bedeutsam:

Ein paar Tage verspürte ich einen tiefen Frieden in mir. Das hatte ich früher so noch nie erlebt. Und ich machte die Beobachtung, dass ich das auch ausgestrahlt habe. War ich mit Menschen zusammen, breitete sich eine total entspannte Atmosphäre aus, die auch mein Enkelkind miteinbezog (2 Jahre alt). Ich glaube nicht, dass ich mir das bloss eingebildet habe. Was davon geblieben ist, ist, dass ich viel mehr lache.

Das andere, was für mich total verblüffend und überraschend war: Ich wachte in einer Nacht an einer intensiven Kraftwelle auf, die durch meine Chakren zog, mich „weitete“ und ein Gefühl von unglaublicher Schönheit und Tiefe hinterließ.  Weiß kaum, wie beschreiben. Ich saß staunend im Bett und fühlte dieser Welle nach, die langsam wieder verebbte. Das musst Du einfach wissen!

Die Folgen, Früchte Deiner „Arbeit“ und meiner Bereitschaft, zu heilen. 

Jetzt ist alles Spektakuläre wieder abgeklungen, aber ich habe sowas wie ein Bodengefühl in mir, ruhig, friedlich, mit viel Humor und ein Zu-mir-gut-Sein, ein sattes „Ich bin“. Tja, und wieder ..., wie erklären?"

weg zur lebensfülle martina franck

PRAXIS MARTINA FRANCK

Steinacheri 5

6353 Weggis

Info@martinafranck.ch

KONTAKT

T: +41 41 320 89 83

M: +41 76 405 07 12

- - - - - - - - - - - - - - - - - 

(M: nur dringende Anfragen!)



Alle Beratungen, Behandlungen und Kurse sind kein Ersatz für nötige therapeutische Intervention!