Paarbegleitung

Mit dem Partner Alltag leben und gleichzeitig den Anderen genauso schätzen und respektieren, wie er/sie ist

JA!

 

LIEBE HEISST:

VON GANZEM HERZEN "JA" SAGEN ZU EINEM ANDEREN MENSCHEN

 

Ein „Ja“, so gross, dass auch
 ein paar kleinere Neins darin
 Platz finden, so mutig, dass 
auch die Angst ihm nichts 
anhaben kann, so verständnisvoll,
 dass selbst das Unverständliche
 darin Platz findet, so feierlich,
 dass sogar das Alltägliche 
ein kleines Fest wird, so klar, dass selbst 
der Zweifel ihm nicht schaden kann,
 so vertraut, dass auch Fremdes und Neues
 darin Einlass finden können.

(Jochen Mariss) 


Achtsame und liebevolle Partnerschaft leben

Es begann so traumhaft und doch:  

 

Mancher Paar- und Familien-Alltag ist anstrengend ...

 

Erwartungshaltungen schränken die Freiheit ein und belasten das Beziehungsklima. Gegenseitige Schuldzuweisungen, Missverständnisse und sexueller Frust belasten viele Paare. Der Alltag scheint festgefahren.

 

Die Ursache liegt häufig im Opferdenken: "Ich beschwere mich über das Fehlverhalten des Anderen, der mich verletzt." Dadurch entstehen oft Teufelskreise und emotionale Reaktionen.

 

Mögliche Fragestellungen:

 

 

  • Wie kann ich Verantwortung für meine eigenen Emotionen übernehmen und Projektionen abbauen? 
  • Wie kann ich mir persönliche Freiräume schaffen? 
  • Wie kann ich ganz ich sein in dieser Beziehung?
  • Wie kann ich unsere Sexualität kultivieren?
  • Wie gehe ich damit um, wenn mein Partner/meine Partnerin fremd geht?

Preis:
Stundenansatz für Paarberatung: SFr. 140.- 


"Ich liebe besonders an Dir, dass ich mit Dir ganz ich sein kann!"

 

Partnerschaft 

„Ich möchte mich um dich kümmern,

ohne dich verändern zu wollen

dich lieben, ohne dich einzufangen

dich wertschätzen, ohne dich zu bewerten

dich ernst nehmen, ohne dich auf etwas festzulegen

zu dir kommen, ohne mich dir aufzudrängen

dich einladen, ohne Forderungen an dich zu stellen.

Dir etwas schenken, ohne Erwartungen daran zu knüpfen

Von dir Abschied nehmen, ohne Wesentliches versäumt zu haben

Dir meine Gefühle zeigen, ohne dich für sie verantwortlich zu machen

Dir helfen, ohne dich zu beleidigen

Dich informieren, ohne dich zu belehren

Mich an dir freuen, so wie du bist.

Wenn du mir auch so begegnest,

dann können wir uns gegenseitig bereichern.“

(Copyright: Judith Kyselo)  



Kontakt

PRAXIS MARTINA FRANCK

Steinacheri 5

6353 Weggis

info@martinafranck.ch

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Kontaktformular

KONTAKT

T: +41 41 320 89 83

M: +41 76 405 07 12

- - - - - - - - - - - - - - - - - 

(M: nur dringende Anfragen!)

KONTONUMMER

IBAN: CH03 0900 0000 6173 3893 8

BIC : POFICHBEXXX
- - - - - - - - - - - - - - - - - 

(Postfinance AG)



Alle Beratungen, Behandlungen und Kurse sind kein Ersatz für nötige therapeutische Intervention!